Zusammenarbeit FIW München

Fremdüberwachung durch das FIW – München bleibt bestehen!

In Stellungnahmen des DIBt vom 17.12.2015 und 18.08.2016 wird zwar angekündigt, dass die „Vorlage von Zulassungen“ künftig nicht mehr verlangt werden soll, es wird aber zugleich darauf hingewiesen, dass abZ – jedenfalls für ihre Restlaufzeit – weiterhin als technische Nachweise gegenüber der Bauaufsicht auch nach dem Zeitpunkt der Umstellung der LBOs heran gezogen werden können. Empfohlen wird daher „die Einhaltung der Regelungen zur Eigen- bzw. Fremdüberwachung, da nur so die Übereinstimmung des Bauproduktes mit den Regelungen der Zulassung sichergestellt werden kann.

 

Wir möchten die vor dem EuGH- Urteil bestandenen hohen Qualitäts- und Überwachungsanforderungen an unseren EPS – Dämmstoffen, auch als Nachweis für unsere Kunden, beibehalten. Zum Nachweis der Übereinstimmung der Bauprodukte mit den Regeln der abZ haben wir mit dem FIW – München die Fortführung der Überwachung in Zertifizierungs- und Überwachungsverträgen für die Restlaufzeit der abZ vereinbart. Dies betrifft folgende abZ:

Z-23.15-1415, gültig bis 01. September.2017

Wärmedämmstoffe aus expandiertem Polystyrol (EPS) nach DIN EN 13163:2009-02

Z-23.15-2032, gültig bis 27. März 2020

Wärmedämmstoffe aus expandiertem Polystyrol (EPS) nach DIN EN 13163:2015-4

Z-23.33-1371, gültig bis 2. Juli 2019

Perimeterdämmsystem unter Verwendung von expandierten Polystyrol-Hartschaumplatten

„Peridämm 3000“

„Sockeldämmplatte WDVS“ und

„Peridämm 6000“

 Z-23.33-1866, gültig bis 27. März 2020

Perimeterdämmsystem unter Verwendung von expandierten Polystyrol-Hartschaumplatten

„swisspor Lambda Sockel 032“

Z-33.4-680, gültig bis 20. Januar 2020

EPS – Hartschaumplatten für die Verwendung in Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS)

 

Dies gilt auch für die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung des IVH für seine Mitglieder:

Z-33.4-1508, gültig bis 20. Januar 2020

EPS – Platten zur Verwendung in Wärmedämm-Verbundsystemen

swisspor Deutschland GmbH
Kreisstraße 34 c
D-06493 Harzgerode OT Dankerode
Tel.+49 39484 7 12-0
Fax+49 39484 7 12-99